Link verschicken   Drucken
 

Projekt "Nicht mit mir"

10. 04. 2019

An vier Vormittagen, jeweils 90 Minuten, durften heuer im April unsere Drittklässler an

dem Projekt „Nicht mit mir!“ teilnehmen. Es wurde von Yvonne Tausche und Holger Tanzberger durchgeführt, beide Kampfsporttrainer im Kinder- und Jugendbereich in Diespeck. Hierbei lernten die Schülerinnen und Schüler Wichtiges zu den Themen Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

In Gesprächen und mit Rollenspielen erfuhren die Kinder, wie sie gefährliche Situationen erkennen und vermeiden können. Zudem wurde thematisiert, wo sich die Kinder im Falle eines Konflikts in Sicherheit bringen, Hilfe holen und anderen helfen können. Eine selbstbewusste Körpersprache ist ebenso wichtig. Die Schülerinnen und Schüler übten in einer Verteidigungsstellung laut und deutlich „Nein“ zu sagen und zu äußern, was der andere tun soll. Sie wissen nun, wie sie sich mittels effektiver Selbstverteidigungstechniken schützen und gegenüber Größeren wehren können.

Im Rahmen eines gemeinsamen Abschlussabends mit  den Eltern führten die Trainer mit den Kindern das Gelernte vor. Unter anderem durften die Kinder eine neu erlernte Selbstverteidigungstechnik direkt an ihren Eltern testen. Als Höhepunkt durchschlugen sie mit geübtem Schlag ein Brett, das sie mit ihrem Namen unterschrieben und zusammen mit einer Urkunde als Erinnerung erhielten.

Alle waren sehr stolz zeigen zu können, was sie gelernt haben. So war der Kurs ein großer

Gewinn für alle Kinder und auch deren Eltern.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Projekt "Nicht mit mir"

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

16. 07. 2020
 
24. 07. 2020
 

Nachrichten