Link verschicken   Drucken
 

Übertritt

Die Grundschule endet in Bayern mit der 4. Jahrgangsstufe. In welche weiterführende Schule Ihr Kind anschließend geht, hängt nicht nur von den Noten ab.

 

Bei der Entscheidung helfen wir Ihnen:

In der 2. und in der 4. Jahrgangsstufe findet jeweils ein Beratungselternabend statt. Hier erhalten Sie Informationen zum bayerischen Schulsystem im Allgemeinen und zu den weiterführenden Schulen im Speziellen. Die Beratungslehrer stellen die Anforderungen im Unterricht dar und zeigen die Voraussetzungen auf für den Übertritt in die jeweilige Schulart.

 

Die Klassenlehrkraft und unsere Beratungslehrerin Frau Schmidt werden sich in Elterngesprächen mit Ihnen über die Stärken und Interessen Ihres Kindes austauschen.

 

Ab Januar bieten die weiterführenden Schulen Informationsabende für Eltern und Schnuppertage für Schüler und Schülerinnen an.

 

Durch die Kooperationen mit den weiterführenden Schulen gestalten wir die Übertritte etwas sanfter.

 

Die Übertrittsphase

Jgst.

Zeit

Maßnahme

2. Jgst.

Juli

Informationsabend

 

4. Jgst.

gesamtes Schuljahr

Erweiterte Elternberatung und –begleitung im Übertritt

Individualberatung (Elternsprechtage, Sprechstunden der Lehrkräfte und Beratungsfachkräfte)

Informationsabend zum Übertritt

Beratung an weiterführenden Schulen

Januar

Schriftliche Zwischeninformation zum Leistungsstand

Mai

Übertrittszeugnis für alle Schüler mit Schullaufbahnempfehlung

Anmeldung

Mai/Juni

Probeunterricht an Realschule und Gymnasium

5. Jgst.

Gelenk-klasse

gesamtes Schuljahr

Individuelle Fördermaßnahmen als Unterstützung für weitere Schullaufbahnentscheidungen

Beratung zu einem leistungsbezogenen Schulartwechsel im Einzelfall

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Nachrichten