Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage !

Eindrücke von unserer Faschingsfeier am 9.2.24

963d30d9-94e0-4e17-9e41-811a205244d7
cee8402d-d10d-49e8-8d34-763ea844eee6
PXL_20240209_083438084
PXL_20240209_083424862
PXL_20240209_083719546

Führerscheinprüfung in der Ehegrundschule Sugenheim

An der Ehegrundschule Sugenheim können schon Zweitklässer den Führerschein machen. Natürlich nicht den Auto- , sondern den Ernährungsführerschein! 

An diesem Projekt nehmen seit einigen Wochen die Klassen 2a und 2b mit ihren Lehrerinnen Frau Schmidt und Frau Renner teil. Unter der fachkundigen Anleitung von Frau Käppner aus Markt Bibart (Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft) lernen die Kinder in lebendig  gestalteten Doppelstunden Lebensmittel mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu genießen. Dabei geht es nicht nur um die Zubereitung kleiner, vollwertiger Gerichte, sondern auch um  umwelt- und klimafreundliches Handeln. Immer mit von der Partie ist auch Kater Cook, der den Kindern Tipps  zur Küchenhygiene und zu Tischmanieren gibt. Zusammen mit Frau Käppner machten die Kinder in den letzten Wochen lustige Brotgesichter, leckeres Knabbergemüse, bunten Nudelsalat und einen fruchtigen Schlemmerquark. Wie beim Autoführerschein auch gab es dann eine theoretische und eine praktische Prüfung. Zum Prüfungsessen, bei dem noch einmal alle erlernten Gerichte zubereitet wurden, waren dann Eltern oder Großeltern und als Ehrengast Herr Sebastian Kulig eingeladen. Er ist Präsident des Rotary Clubs Uffenheim, durch dessen finanzielle Unterstützung dieses tolle Projekt an der Ehegrundschule möglich gemacht wurde. Hierfür ein herzliches Dankeschön! Das gemeinsame Essen an liebevoll eingedeckten Tischen fand großen Anklang sowohl bei den Kindern als auch bei ihren Gästen. Alle waren begeistert, was die Kinder gelernt haben und ließen es sich richtig schmecken. Zum krönenden Abschluss bekam dann jedes Kind seinen Ernährungsführerschein überreicht. Nun haben die SchülerInnen freie Fahrt in der Küche und werden ihre Familien sicher öfters mit einem selbst zubereiteten Gericht überraschen.

 

Frau Käppner und Frau Schmidt überreichen den Ernährungsführerschein
Sebastian Kulik, Präsident des Rotary Clubs Uffenheim
PXL_20240208_071521775
IMG_2484
PXL_20240208_081318168

Fahrradtraining der 3.Klassen

Am 12. Januar 2024 durften unsere Drittklässler zusammen mit Frau Lang und Frau Betz von der Polizeiinspektion Neustadt/Aisch ihr Können auf dem Fahrrad demonstrieren beziehungsweise verbessern. Die beiden Polizistinnen bauten einen abwechslungsreichen Parcours auf, in dem die Kinder das Slalom-Fahren, das Fahren im Kreis und über eine Rampe, das einhändige Fahren sowie den wichtigen Schulterblick übten. Am Ende des Trainings wurde in jeder Klasse sogar die schnellsten Parcours-Fahrer ermittelt. Neben der Freude am Fahren ging es den Polizistinnen auch darum, einen ersten Einblick in die Fahrkünste der Kinder zu gewinnen sowie diese zu verbessern, bevor sie die Kinder im nächsten Schuljahr auf den Fahrradführerschein vorbereiten. So nahmen alle Kinder auch viele wertvolle Tipps mit nach Hause. Vielen Dank an Frau Lang und Frau Betz für diesen kurzweiligen Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

 

2e123c76-d0e8-40e8-b427-d8a2a86dd40c
04d587e7-6639-48c9-9b5c-789b7a3559db

Einweisung der 1. Klassen in den Bücherbus mit Norbert Herbolzheimer am 16.1.2024

Am Dienstag, den 16.1.24 gab es für die beiden ersten Klassen eine Einführung in den Bücherbus. Norbert Herbolzheimer machte in gewohnt witziger und unterhaltsamer Weise Lust auf "Bücher" und "Lesen" und schaffte so bereits im Vorfeld viel Begeisterung zur bevorstehenden Bücherausleihe. Nun freuen sich auch die ersten Klassen darauf, endlich Bücher auszuleihen, wenn der Bücherbus das nächste Mal an die Schule kommt ! 

Herr Herbolzheimer in Aktion
Herr Herbolzheimer zeigt Bücher
1b im Bücherbus
1b im Schnee

Endlich Schnee !!!

1f66b334-247a-483e-a90d-d59983f0c498
PXL_20240119_072001914.PORTRAIT
PXL_20240119_072854715.ACTION_PAN-01.COVER

Bücherflohmarkt zum Abschluss der Lesewoche

Den Abschluss unserer Lesewoche bildete ein Bücherflohmarkt. Hier wurden verschiedenste Bücher von den Kindern angeboten, die für wenig Geld gekauft werden konnten. So konnten sich die Kinder vor Weihnachten mit reichlich neuer Literatur eindecken.

Bücherflohmarkt

Vorlesen ist toll !!

Im Rahmen unserer Lesewoche lasen am Donnerstag Eltern und Großeltern in den Klassenzimmern aus selbst gewählten Büchern vor. Die Kinder konnten sich vorher für zwei Lesevorträge entscheiden und hierfür extra Eintrittskarten lösen.

 

Unsere Vorleserinnen von links nach rechts:

Frau Neumeister, Frau Seufferlein, Frau Hauck, Frau Lauer, Frau Schell, Frau Klein, Frau Kubik, Frau Hildenbrand, Frau Neunhoeffer, Frau Hein - rechts daneben: Schulleiterin Marianne Freimann und Bettina Henniger mit Gitarre

 

VIELEN HERZLICHEN DANK !!!

Vorleserinnen mit Frau Freimann und Frau Henninger
Frau Kubik liest vor
Frau Hein liest vor
Frau Klein liest vor
Frau Lauer liest vor
Frau Hauck liest vor
Frau Klein liest vor
Erna Seufferlein liest vor
Frau Hildenbrand liest vor

Buchautor Armin Pongs zu Besuch an der Ehegrundschule

Am Dienstag, den 12.12.23 gab es ein besonderes Highlight in der Lesewoche: Der Kinderbuchautor Armin Pongs kam an die Schule und las den Kindern aus seinen Büchern vor. Die ersten und zweiten Klassen lernten das Krokodil Krokofil kennen und Herr Pongs fesselte die Schüler mit seinem lebendigen und mitreißenden Vortrag. Den Dritt- und Viertklässern las der Autor aus dem Buch „Der magische Kalender“ vor und in der anschließenden Schreibwerkstatt durften die Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen und selbst als Schriftsteller tätig werden. Herr Pongs verriet den Kindern dann auch das Geheimnis, wie man mit dem Lesen reich werden kann: Wer viel liest, wird reich an Bildern im Kopf und wer viel schmökert wird ganz bestimmt zum Lesemillionär! Am Ende bekamen alle Kinder einen Mondstein geschenkt, der -unter das Kopfkissen gelegt- den Spaß am Lesen vervielfachen soll. An jede Klasse ging auch noch eine Lesemuschel-Kette, die dem Kind, das sie trägt, besondere Lesekräfte verleiht und ihm hilft, besser zu lesen. 

IMG_1664
PXL_20231212_080732695

11.12.2023 Start der LESEWOCHE

Vom 11.12.2023 bis 15.12.2023 findet an der Schule eine LESEWOCHE statt. Alles dreht sich um Bücher und um das Lesen. Jede Klasse hat eine eigene Klassenlektüre zum Schmökern, es werden verschiedene Autoren an die Schule eingeladen und einen Bücherflohmarkt gibt es auch noch. Zum Auftakt traf sich die gesamte Schulfamilie am Montag Morgen in der Aula und besprach die gemeinsamen Aktionen. Das gemeinsame Singen des Liedes "Lesen ist wie auf Wolken liegen" rundete die Einführung in die Woche ab.

Frau Freimann und Frau Henniger mit allen Kindern
Frau Stein erklärt die Leseleinen

Besuch aus dem Bundestag an der 
Ehegrundschule Sugenheim

Am 17. November 2023 fand mittlerweile zum 20. Mal der bundesweite Vorlesetag statt. Auch an der Ehegrundschule Sugenheim drehte sich an diesem Tag alles rund ums Vorlesen. Neben der Lesung einer ortsansässigen Autorin meldete sich auch der Bundestagsabgeordnete Tobias  Winkler aus Roßtal zum Vorlesen an. Da Politiker bekanntlich einen vollen Terminkalender haben, kam Herr Winkler dann am 8. Dezember an die Grundschule. Die Schulfamilie wartete schon in der Aula und begrüßte den Besucher stimmgewaltig mit dem Schulsong. Nachdem der Abgeordnete den Schülern einiges über seine Tätigkeit als Politiker erzählt und viele Fragen seitens der Kinder beantwortet hatte, las er ihnen aus dem Buch „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ von Otfried Preußler vor. Die Schüler ließen sich von seinem mitreißenden Vortrag fesseln und lauschten gespannt den Versuchen von Kaspar und Seppl, den aus dem Gefängnis entwischten Hotzenplotz wieder hinter Schloss und Riegel zu bringen. Zum Abschluss der Vorlesestunde überreichte Herr Winkler den Kindern der Ehegrundschule noch eine Urkunde fürs Zuhören, die sicher einen Ehrenplatz im Schulhaus bekommt.

IMG_1432
IMG_1440

Singen am Adventsmarkt in Sugenheim

Am Sonntag, den 10.12.23 bereicherten einige Kinder der Ehegrundschule Sugenheim unter fachkundiger Leitung von Frau Henniger den Sugenheimer Weihnachtsmarkt. Gemeinsam wurden verschiedene Weihnachtslieder zum Besten gegeben und so in die Weihnachtszeit eingestimmt. Frau Freimann bedankte sich bei allen Beteiligten und wünschte allen Familien eine gesegnete Vorweihnachtszeit.

Frau Freimann und Frau Henninger mit Schülern der Ehegrundschule
Frau Henniger in Aktion

Aktion: Teilen wie St. Martin

Das Teilen steht am Martinstag im Mittelpunkt - auch an der Ehegrundschule in Sugenheim. Darum nahmen Schulleiterin Marianne Freimann und die ganze Schulfamilie den Tag zum Anlass, mit der Aktion „Teilen wie St. Martin“ das Projekt „Weihnachts-Wunschbaum“ der Familie Langemann, Inhaber der Firma Rechter Bestattungen, zu unterstützen. Dafür sammelten alle Klassen kistenweise Süßigkeiten, die innerhalb von zwei Wochen bei jedem Kind „übrig“ blieben. Dann landeten Gummibärchen, Schokolade und Co. bei Alexandra Schell. Der Elternbeirat verteilte alles auf kleine Päckchen, die nun an Kinder in Wohngruppen der Heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfe Bayern GmbH ausgegeben werden. Die Organisation mit Sitz in Bad Windsheim macht so Kindern und Jugendlichen von nebenan, deren Wünsche vielleicht nicht ohne Weiteres in Erfüllung gehen, in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude. 

 

Auf dem Foto sind Schulleiterin Frau Freimann, die Elternbeiratsmitglieder Frau Strauß und Frau Grosch, Frau Langemann und die Klassensprecher zu sehen.

PXL_20231213_093811313

 

Ehegrundschule erhält Prämie für abgelegte Sportabzeichen

Am 30.11.23 fand in der Scheinfelder Grundschule die Prämienübergabe für die Schulen statt, die im zurückliegenden Schuljahr erfolgreich das Sportabzeichen mit ihren Schülerinnen und Schülern abgelegt hatten. Mit dabei waren die Grundschulen Scheinfeld, Emskirchen, Burghaslach und die Ehegrundschule Sugenheim. Herr Thomas Hellenschmidt, Kreisvorsitzender des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.V., überreichte zusammen mit Dieter Appel, Sportabzeichenreferent im Kreis, den jeweiligen Vertreterinnen der Schule ihre Prämie, die in Form eines Wertgutscheins eingelöst werden kann. Beide bedankten sich für das geleistete Engagement der Sportlehrkräfte und betonten den ihrer Meinung nach immer höher werdenden Wert der Bewegung und des Sportunterrichts in der Schule.

Herr Hellenschmidt, Frau Renner (Ehegrundschule Sugenheim), Frau Appel (Grundschule Scheinfeld), Frau Zimmer (Grundschule Emskirchen), Herr Appel
Frau Nunn
da06f8e7-04b2-4eeb-9d88-28510c2b7d0d
bd5f470e-42aa-4b8a-b41f-6b257862c6b5

Weltvorlesetag mit Funkelfell am 17.11.23

Am Weltvorlesetag konnten wir in der Ehegrundschule Sugenheim Frau Monika Nunn begrüßen. Viele Kinder kannten Frau Nunn von naturkundlichen Führungen im Wald, aber dass die Naturpädagogin auch Bücher schreibt, war den meisten Kindern neu.
So waren die Kinder sehr gespannt! 
Frau Nunn las aus ihrem ersten Buch „Funkelfells Abenteuer – Neue Freunde im Schimmerwald“ einige Textpassagen vor. Die Kinder hörten aufmerksam zu und waren gespannt, welche geheimnisvolle Welt das Einhorn Funkelfell im Land hinter dem Regenbogen entdeckt.
Beeindruckt hat die Kinder, dass Frau Nunn auch das Buchcover selbst gezeichnet hatte, und dass sehr viel Zeit und Arbeit notwendig ist bis man ein Buch wirklich verkaufsfertig in Händen halten kann.
Auch für Frau Nunn war es ein aufregender Vormittag in der Schule, denn für sie war es die erste Autorenlesung überhaupt. Doch der Abschlussapplaus der Kinder lässt vermuten, dass es nicht die letzte Lesung in ihrer Autorenkarriere gewesen sein wird.

 

Laut sein wie die Martinsgänse – Martinsfeier am 10.11.23

Am Freitag vor dem Martinstag gab es in der Grundschule Sugenheim eine gemeinsame Martinsfeier. Alle Schüler versammelten sich in der Aula und alles drehte sich rund um das Thema Herbst und Sankt Martin. Einige Klassen hatten Lieder, Gedichte und Wissenswertes zum Heiligen Martin und auch zum Herbst eingeübt und trugen dies der Schulgemeinschaft vor. So erfuhren die Kinder zum Beispiel, dass Gänse eine wichtige Rolle in der Martinsgeschichte spielten, da sie durch ihr lautes Geschnatter dazu beitrugen, dass Martin zum Bischof gewählt werden konnte. 

Dies griff dann auch Pfarrerin Neunhoeffer in ihrer gelungenen kurzen Ansprache auf und ermunterte die Schüler, so laut wie die Martinsgänse zu sein, wenn es darum geht, anderen zu helfen und Gutes zu tun.

Frau Schell vom Elternbeirat rief die Kinder dazu auf, die Botschaft von St. Martin in die Tat umzusetzen, indem die gesamte Schule an der Aktion „Teilen wie St. Martin“ teilnimmt. Hierfür bringen die Kinder nun in den nächsten Wochen einen Teil ihrer Süßigkeiten mit in die Schule und sammeln sie für Kinder, denen es nicht so gut geht.

Zum Abschluss der Feier bekamen die Kinder dann vom Elternbeirat noch süße Martinsgänse, die sich alle begeistert schmecken ließen.

Frau Schell und Frau Freimann
Gedichtvortrag der 2a
Frau Neunhoeffer und Frau Freimann

Herbstfest der gesamten Schulfamilie

am 27.10.23

Hier einige Eindrücke von unserem gelungen Herbstfest mit gemeinsamen Zubereiten und Verzehren einer leckeren Kürbissuppe. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die dieses Fest zu einem tollen Abschluss des ersten Schulabschnitts gemacht haben.

Kräftige Hände sind nötig!!
Frau Henniger singt mit den Kindern
Schulleiterin Frau Freimann bei der Festrede
Frau und Herr Frank helfen fleißig
gemeinsames Feiern
Lecker war`s !

1a und 1b zu Besuch am Bauernhof 

bei Familie Käppner

Am 28. September 2023 hatten die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen der Ehegrundschule Sugenheim in Markt Bibart die einzigartige Gelegenheit, den Bauernhof der Familie Käppner zu besuchen. Im Rahmen des Projekts "Landfrauen machen Schule", welches vom bayerischen Bauernverband finanziert wurde, konnten die Kinder hautnah erleben, wie Landwirtschaft funktioniert und wo ihre Lebensmittel herkommen. Ein Highlight war das spannende Wettmelken. Sie erfuhren viel Wissenswertes über die Tiere und deren Bedeutung für die Landwirtschaft. Als krönender Abschluss durften die Schülerinnen und Schüler selbstgemachten Joghurt probieren. Eine Woche später besuchte uns Frau Stadelmann aus Hemmersheim in der Schule. Sie informierte die Kinder über die Ernährungspyramide und erklärte, welche Nahrungsmittel aus Milch hergestellt werden. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert, als sie erfuhren, wie vielfältig die Verwendungsmöglichkeiten von Milch sind. In Gruppenarbeit hatten die Kinder die Möglichkeit, Butter und einen erfrischenden Joghurtdrink herzustellen und anschließend zu verspeisen. Das zweitägige Projekt war ein voller Erfolg und hat bei den Kindern das Bewusstsein für die Bedeutung von Landwirtschaft und gesunder Ernährung gestärkt.

Herr und Frau Käppner in Aktion
31a0c697-eec8-4575-adaa-a4710144ba5b
99aa167c-3a4e-4eb4-80ab-5727da1b31d3
2d7f7468-2221-4129-a416-4b99ab1e19ca
e1f2b571-ea2c-455c-933e-94d857f5f9ba

Auf den Spuren des Eichhörnchens

Der Wandertag der Klassen 2a und 2b der Ehegrundschule Sugenheim stand ganz im Zeichen des niedlichen Nagers. Passend zum aktuellen Thema in HSU machten sich die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Frau Monika Nunn vom Bund Naturschutz auf den Weg in den Wald und erfuhren an mehreren Stationen Interessantes und Wissenswertes über das Eichhörnchen. So mussten sie zum Beispiel verschiedene Tierspuren erraten, versteckte Waldtiere finden und  lernten die Feinde des Eichhörnchens und die Lieblingsspeisen des geschickten Kletterers kennen. Natürlich kam auch das Spielen nicht zu kurz und die Brotzeit in der liebevoll eingerichteten Agnes-Hütte war ein echtes Erlebnis. Zum Abschluss bekamen die Kinder noch kleine Handspiegel, mit denen sie in die Baumkronen schauen konnten. Als Krönung des tollen Wandertages entdeckten dann tatsächlich einige Kinder ein Eichhörnchen, das von Ast zu Ast hüpfte! 

IMG_0233
IMG_0209
IMG_0248
IMG_0249
IMG_0235
photo-output

Vielen Dank an Frau Nunn für diese erlebnis- und lehrreiche Wanderung! 

 

 

Erster Schultag 12.9.2023

 

Am 12. September 2023 war für die Erstklässler der große Tag endlich da. Mit dem gemeinsamen Schulsong in Begleitung von Frau Henninger wurden die Erstklässler empfangen. Die Schulleiterin Frau Freimann hieß sodann alle Schulkinder mit ihren Familien herzlich willkommen und die 2.Klassen hatten extra Bewegungslieder für diesen Anlass einstudiert. Nachdem die Volksbank noch Trinkflaschen überreicht hatten, führten die beiden Klassenleitungen, Frau Freimann und Frau Caspari, die neuen Erstklässler in Begleitung ihrer Klassenmaskottchen durch ein Spalier aller Schulkinder. Der Elternbeirat sorgte wie jedes Jahr für eine tolle Verköstigung der Eltern während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde in der Klasse erlebten.

Gemeinsamer Schulsong
Frau Freimann mit der 1b
Frau Caspari - Klassenleitung der 1a
Schullogo

- Informationen -

 

Krieg in der Ukraine

 

 

***

 

***

Informationen aus dem Kultusministerium

 

***

 

Der neue Blog des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Schule in Bayern (schule-in-bayern.de)

 

Hier finden Sie abwechslungsreiche Beiträge zu aktuellen Themen und authentische Einblicke in den Schulalltag.

Auf einen Blick!

21. 11. 2022: Das aktuelle Handout zum Thema Schulfähigkeit befindet sich in der Rubrik "Beratung" - Unterpunkt "Einschulung" und unten stehendem download-link. Hier finden Sie alle wichtigen und aktuellen ... [mehr]

 

Veranstaltungen